Home         zurück "Auf einem Blick"           zurück zu Info

Basics für einen entspannten Finnlandaufenthalt

Grundsätzlich gilt:

In Finnland ist alles etwas ruhiger und langsamer sowie rustikaler und ursprünglicher als in Mitteleuropa. Finnen gehen gerne den direkten, unkomplizierten Weg und schweigen höflich, bevor sie einen bösen "Zungenschlag" bekommen.

 

Aufgrund der Weite und Ursprünglichkeit des Landes (hier zählt man keine Kilometer) und der auch mal rauen und kalten polaren Natur, ist als Basisausrüstung für Finnland sehr empfehlenswert:

 

Grundsätzlich

Den eigenen Pkw oder einen Mietwagen nehmen.

Ein gutes Navi.

Smartphone oder Handy.

Feste Schuhe.

Badeschuhe / Badesachen.

Natürlich: Saunahandtuch - für die überraschende Einladung eines Finnen in seine Sauna ;-)) 

 

Im Winter

Am besten einen Mietwagen nehmen !!!

Reifen mit Spikes bzw. sehr gute Winterreifen.

Für Wohnmobile empfehlen wir im Winter Spike-Reifen.

Motoröl / Frostschutz bis -40 Grad.

Eine neue Autobatterie.

Warme Decke im Auto.

Eiskratzer und kleiner Besen sowie kleine Schaufel.

Vaseline o.ä. für die Gummidichtungen der Türen.

Etwas zum "Futtern" und ein warmes Getränk im Auto.

Heizlüfter zum evtl. morgendlichen Wärmen des Motors (bei uns im Haus vorhanden).

Kleine Taschenlampe.

Autotüren und Außentüren bei sehr tiefen Temperaturen nicht abschließen.

 

Warme Funktionskleidung, nach dem Zwiebelschalen-Prinzip.

Anorak mit gefütterter Kapuze zum zuknöpfen.

Warme Kopfbedeckung, (2 warme Fleece-Mützen).

Sehr warme Winterstiefel mit gutem Profil.

Und natürlich, was man sonst noch persönlich im Winter mitnimmt ... ;-))

 

Das Klima und die Mücken

 

Übrigens, wir finden, dass bedingt durch den Klimawandel Finnland an Attraktivität gewonnen hat. In den letzten 10 Jahren sind die finnischen Sommer wärmer und schöner geworden.

Es ist im Sommer jedoch nicht so heiß, wie im Süden Europas!

 

Mehrere Wochen um die 30 Grad im Sommer und ab und zu ein kleines Hitzegewitter, gab es in den letzten Jahren öfters.

 

Auch die Badetemperaturen  der Seen sind ab Juli für skandinavische Verhältnisse angenehm (in den letzten Jahren ab Juli über 21 Grad am Ufer). Der Päijänne See hat zudem erstklassiges sauberes Trinkwasser zum Baden zu bieten.

 

Nebenbei, gerade unser Mökki ist durch die exponierte Lage direkt am großen Päijänne See und die frische Brise, die dort öfters weht, im Bezug auf andere Lagen in Finnland relativ mückenarm!

 

Wer weiße Weihnachten oder einen schönen Winterurlaub, besonders im Zeitraum Januar bis Anfang März, bzw. ein ruhiges Gebiet für Langlauf sucht, findet es hier.

 

Wir als Gäste der Finnen

 

Die überwiegend sehr entspannten Finnen erwarten in ihrer zurückhaltenden Art von Ihren Gästen einen respektvollen Umgang mit ihnen und ihrem Land sowie ein gewisses Verständnis für die örtlichen und die durch das polare Klima bedingten Besonderheiten.

 

Unverständnis bringen Sie hupenden oder drängelnden Autofahrern bzw. grundsätzlich unentspannten Menschen entgegen. Die Menschen gehen in der Öffentlichkeit sehr freundlich miteinander um und helfen in Notfällen gerne. 

"Kiitos" für "Danke"  hört man in Finnland sehr oft.

 

Auf der Straße fahren sie meist rücksichtsvoll, auf den Schotterpisten sind sie kleine Rennfahrer und besonders finden wir, dass als Gegensatz zu der sonst höflichen Art, die Autofahrer an Fußgängerüberwegen grds. nicht  anhalten.

 

Eine Einladung in die private Sauna sollte man unbedingt annehmen. Sie gilt für einen Finnen als Zeichen großer Gastfreundschaft und Ehrerweisung gegenüber dem Besucher

 

Viel Spaß, Neugier und die Gelassenheit, um ein sehr besonderes Land Europas kennen zu lernen, wünschen Ihnen

 

Ihre

Sunny Mökkis

Home         zurück "Auf einem Blick"           zurück zu Info